Mein Blog

Gemeinsamer Antrag des Ortsbeirat Mainz-Finthen

Seit Jahren wird der Finther Bevölkerung die längst überfällige und im Sport-entwicklungsplan der Stadt festgeschriebene Sporthalle versprochen. Ebenfalls seit Jahren ist der Sanierungsstau bei dem Finther Bürgerhaus bekannt.

Alle Parteien im Ortsbeirat anerkennen jedoch, dass die finanzielle Lage der Stadt Mainz es erforderlich macht, auf ursprüngliche Versprechen zu verzichten und Gelder zu generieren, um endlich die notwendige Sporthalle in Finthen zu bauen.

Der Ortsbeirat Mainz-Finthen beantragt deshalb einstimmig wie folgt:

 

  1. An der jetzigen Stelle des maroden Bürgerhauses wird eine wettkampfgerechte Sporthalle errichtet, die auch kulturell nutzbar ist. Der Grundriss der Halle wird vergrößert um die Fläche des Spielplatzes. Auf dem Brunnenvorplatz soll im Verbund mit der neuen Halle die Ortsverwaltung errichtet werden, der Rodeneck-Platz bleibt erhalten.

  1. Die Bezirkssportanlage wird um ein weiteres Kleinspielfeld und um Tennisplätze ergänzt.

  1. Die ehemaligen Kleinspielplätze südlich der Bezirkssportanlage, westlich des Tiefenwegs, zwischen Sportanlage und Domitianstraße gelegen, werden vermarktet und zur Bebauung freigegeben. Der Erlös wird in die für Finthen genannten Projekte investiert.

  1. Das frei werdende Schulgelände in der Lambertstraße wird vermarktet, das historische Schulgebäude bleibt erhalten und wird Finther Vereinen zur Verfügung gestellt. Der Erlös wird in die für Finthen genannten Projekte investiert.

  1. Die alte Ortsverwaltung Poststraße Nr. 69 wird zur Gegenfinanzierung der Finther Projekte verkauft. Die dort ansässigen Vereine und sonstigen Nutzungen werden in dem historischen Schulgebäude in der Lambertstraße untergebracht.

  1. Zur besseren Erschließung und Vermarktung des o. g. Schulgeländes wird die bisherige Feuerwache zurück gebaut und an der L419 zwischen Waldorf-Kindergarten und Markthalle neu errichtet.

  2. Der Ortsbeirat und Vertreter der Vereine werden aktiv in die Bauplanungen mit einbezogen.

 

Mainz-Finthen, den 30. Oktober 2012

gezeichnet von allen im Ortsbeirat vertretenen Fraktionen und Parteien

Kommentar schreiben

Tolerieren Sie die Meinung des Anderen. Beleidigen Sie niemanden, bleiben Sie bitte sachlich. DANKE


Sicherheitscode
Aktualisieren